Bayerische Weißwurst-Schmankerl

Zutaten:
5 EL Händlmaier's süßer Hausmachersenf
8 Weißwürste ohne Haut
2 Bund Lauchzwiebeln
200 ml Saure Sahne (25% Fettgehalt)
8 Eigelb
Majoranblättchen
Pfeffer aus der Mühle
Für 8 Pfannkuchen:
500 g Mehl
1/2 l Milch, 1/4 l Mineralwasser
8 Eier, 1 TL Salz
Margarine zum Ausbacken
1 Bund Petersilie, Öl
1 runde feuerfeste Form (Durchmesser 25 cm)

 

Zubereitung:

Petersilienblätter abzupfen, waschen, einige Blättchen beiseite legen, den Rest feinhacken.
Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken.
Milch und Wasser vermischen, in die Schüssel gießen und dabei Mehl und Flüssigkeit verrühren.
Die Eier einzeln mit Salz und der Petersilie unterrühren. In einer Pfanne Margarine erhitzen, Pfannkuchen dünn ausbacken. Aus dem Rahm und den Eigelben, Händlmaier's süßem Hausmachersenf und Pfeffer eine dickflüssige Sauce rühren. Die runde feuerfeste Form mit etwas Öl auspinseln, Pfannkuchen hineinlegen und mit Senfsauce bestreichen. Weißwurstscheiben in Längsstreifen schneiden und darauflegen. In Ringe geschnittene Lauchzwiebeln daraufstreuen. Vorgang wiederholen bis die Form gefüllt ist, zum Schluß mit etwas Sauce bestreichen.Im vorgeheizten Ofen bei 130° C ca. 20 Min. backen. Zur Dekoration mit Majoran- und Petersilienblättchen bestreuen und in Tortenstücke schneiden