Gemischte Roulade (nach altem Händlmaier Familienrezept)

Zutaten (für 4 Personen):
3 große dünne Rinderrouladen
4 dünne Kalbsschnitzel
4 dünne Schweineschnitzel
300 g gekochter Schinken
1 Bund junge gelbe Rüben
3 Zwiebeln
1⁄2 Bund Petersilie Süßer Senf
1⁄4 l süße Sahne Salz, Pfeffer
100 g Butter
Circa 3 EL Mehl
Wasser
Zum Garnieren:
1 Birne
Etwas Preiselbeermarmelade
Etwas Dill
Beilagenvorschlag:
Spätzle und Möhren






Zubereitung

Rinderrouladen salzen und pfeffern. Auf einer Seite mit süßem Senf bestreichen und mit Schinken dünn belegen. Die Hälfte der Karotten und 2 Zwiebeln in Würfel schneiden, Petersilie klein hacken. Ein Drittel davon auf die Roulade streuen. Nun ist die erste Lage fertig. Bei der zweiten Lage mit Kalbsschnitzeln und der dritten Lage mit Schweineschnitzeln genauso verfahren. Die Scheiben miteinander aufrollen und mit Rouladennadeln gut feststecken.

Die Rouladen von außen mit Butter einreiben und mit der restlichen kleingeschnittenen Zwiebel von allen Seiten in einem Bräter scharf anbraten. Dabei die Roulade immer wieder mit Butter bestreichen. Nach kurzer Zeit mit etwas Wasser ablöschen. Nach einer halben Stunde soviel Wasser aufgießen, dass die Rouladen zur Hälfte bedeckt sind. Zum Eindicken etwas Mehl einrühren, bis die Soße sämig ist. Alles ca. 1 bis 11⁄2 Stunden schmoren lassen. Die Rouladen aus dem Bräter nehmen, die Soße abschmecken und mit süßer Sahne verfeinern.

Rouladen mit Spätzle und den restlichen Möhren als Beilage auf dem Teller anrichten. Zum Garnieren die Birne vierteln, mit der Preiselbeermarmelade tupferln und zusammen mit dem Dill appetitlich anrichten.